Burnout Hilfe aus dem Kundalini Yoga

Herzlich willkommen zum Thema „Burnout Hilfe aus dem Kundalini Yoga“. Kundalini Yoga und Burnout Hilfe, das klingt schon komisch, denn Kundalini Yoga sagt, dass du unendliche Energie in dir hast, dass alles Prana ist in dir ist, du bist umgeben von einem Ozean aus Energie, aus Prana, du brauchst dich bloß zu öffnen. Natürlich, wenn du schon tief im Burnout steckst, ist es nicht so einfach und du solltest dir professionelle Hilfe holen. Aber wenn du dabei bist, reinzurutschen kann dir diese Anregung vielleicht helfen. Probiere es einfach mal aus.

Du sagst vielleicht: „Das nutzt mir nichts, wenn ich mich jetzt niedergeschlagen fühle und irgendwie nicht weiter weiß. Und schon seit Tagen macht mir nichts mehr so richtig Spaß.“

Trotzdem hilft es, sich zu erinnern: Kundalini Yoga sagt, in dir ist die kosmische Energie, die sogenannte Kundalini. Die Energie, die das ganze Universum erschaffen hat, die ist auch in dir und du kannst sie spüren, du kannst sie in dir aktiv werden lassen.

Burnout Hilfe: Spüre die kosmische Energie in dir

Burnout HilfeDas ganze Universum ist ein Ozean von Prana, du kannst Prana überall aufnehmen. Du kannst einfach mal die Hände heben und spüren, wie Energie in dich hineinströmt. Du kannst den Kopf nach hinten geben, den Brustkorb nach oben und spüren: „Ja, die Finger kribbeln, das Herz ist offen, die Stirn vibriert, pulsiert, die Energie strömt in mich hinein.“ Probiere es aus. Das kannst du jetzt und in diesem Moment erfahren, dieses Kribbeln, diese Wärme in den Händen, in den Unterarmen, Oberarmen, dieses Berührtsein im Herzen, dieses Licht, das von oben kommt. Es ist gar nicht so schwer, Energie zu bekommen.

Jetzt kannst du sagen: „Ja, es drückt mich hinein.“ Öffne dich, du kannst dich frei schwimmen. Schiebe alles weg, was vor deinem Herzen ist und die Energie nicht fließen läßt. Öffne dich, öffne dich nach oben, fühle dich in Kontakt mit der kosmischen Energie. Du kannst auch Mulabandha üben, ziehe die Beckenbodenmuskeln leicht zusammen. Unten in der Wirbelsäule, da ist alles Prana, ziehe es hoch. Fühle dich mit der Erde verwurzelt. Die Erde hat alle Energie, die du brauchst. Ziehe sie hoch.

Von Mutter Erde kommt die Energie durch das Muladhara Chakra die Wirbelsäule hoch, in den Bauch und in den Solarplexus, der Sitz der Sonnenenergie. Lass diese Sonnenenergie dich wärmen. Spüre, wie die Energie da ist. Sei dir bewusst, da ist Energie, überall ist Energie, du bist umgeben von Energie. In dir sind so viele Quellen von Energie, oberhalb, vor dir, hinter dir, überall.

Wenn Menschen sagen, „Ich bin im Burnout“, ist das so ähnlich, wie wenn ein Mensch umgeben ist von Trinkwasser, vielleicht sogar im Trinkwasser badet und von oben regnet es und vor ihm plätschert es, und er sagt: „Ich verdurste.“ Es gibt keinen Grund für Burnout, es gibt viel Grund, neue Energie zu haben. Es ist auch schön, mal erschöpft zu sein, es ist auch mal schön, loszulassen, aber öffne dich für all diese Energien in dir und überall.

Hier kannst du den Podcast „Burnout Hilfe aus dem Kundalini Yoga“ von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya noch einmal anhören.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.