Burnout Symptomen mit Affirmationen entgegenwirken

In diesem Beitrag geht es darum, Burnout Symptomen mit einer Affirmation entgegen zuwirken. Die Affirmation sollte optimalerweise mehrmals am Tag geübt werden, am besten gleich morgens beim Aufwachen.

Die Affirmationen können zum Beispiel sein: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den neuen Tag.“ Oder mittags kannst du die Affirmation auch so formulieren: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den weiteren Nachmittag.“ Oder am frühen Abend: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den weiteren Abend.“ Oder du kannst sagen: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf die nächste Woche.“

Am besten verbindest du es mit verschiedenen Handgesten, die ich auf dem Video zeige. Gib erst die Hände über deine Brust auf dein Herz. Sage: „Ich bin“, dann die Hände etwas öffnen, „voller Kraft und Energie“. Die Arme weiter öffnen und etwas nach oben, „mir geht es gut“. Die Arme noch weiter öffnen nach oben, „ich freue mich auf den weiteren Tag“. Du kannst das ein paar Mal sagen: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den weiteren Tag. Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den weiteren Tag.“

Mein Tipp wäre, sage das morgens beim Aufwachen als Allererstes. Es ist erstaunlich, welche Gedanken manche Menschen haben, wenn sie Aufwachen. Die ersten Gedanken nach dem Aufwachen setzen die Stimmung für den ganzen Tag. Und du kannst die Stimmung selbst wählen, z.B. indem du sagt: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den ganzen Tag.“

Diejenigen, die meditieren oder regelmäßig Tiefenentspannung üben oder Yoga üben, am Ende der Meditation und am Ende der Yogastunde, am Ende der Tiefenentspannung, wiederhole diese Affirmationen: „Ich bin voller Kraft und Energie, mir geht es gut, ich freue mich auf den weiteren Tag.“

Hier kannst du die 10. Folge des Burnout-Podcasts von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya noch einmal anhören.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.