Kümmern und Burnout

Zu viel Kümmern um alles Mögliche kann ins Burnout führen. Manchmal ist die Lernlektion eines Burnouts, sich um sich selbst zu kümmern. Manchmal aber kommt man durch die Notwendigkeit, sich um einen lieben Menschen zu kümmern, wieder aus einem drohenden Burnout.

Was ist Kümmern? Woher stammt der Begriff Kümmern? Wie wichtig oder unwichtig ist diese geistige Fähigkeit in der heutigen Gesellschaft? Wie kannst du Kümmern entwickeln? Was ist das Besondere, wenn ein Mensch kümmernd ist? Wie verhält sich ein Kümmerer, eine Kümmere? Welche Tugenden braucht es, um die Tugend der Kümmern auszugleichen? In diesem Vortrag von und mit Sukadev Bretz erfährst du eine Menge über die Tugend Kümmern – und wie diese Eigenschaft im Leben sich auswirkt – für den jeweiligen Menschen und seine Umgebung. Hier noch ein paar Infos über Tugenden, die in Beziehung stehen zu Kümmern: Andere Tugenden, Eigenschaften und Fähigkeiten ähnlich Kümmern sind zum Beispiel strahlen, schmunzeln, sich freuen. Gegenteilige Tugenden bzw. Eigenschaften, sind z.B. Ernsthaftigkeit, Würde, Seriosität. Laut Ayurveda, dem großen Naturheilkunde-System Indiens, kann man Kümmern dem Kapha Dosha bzw. Temperament zuordnen.

Die neue kostenlose Yoga Vidya App ist da! Gestalte deine eigene Yogapraxis individuell, unverbindlich und unkompliziert! Mit dieser App kannst du:
– Hatha Yoga Stunden mitmachen
– Pranayama oder Meditation üben
– neue Mantras lernen
– das nächste Yoga Vidya Center vor Ort finden

Die App, samt weiteren Informationen, ist im Yoga Vidya Blog erreichbar – sowohl für Android als auch für iOS. Klicken, runterladen, und das Yoga deiner Wahl praktizieren.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.