Unbeteiligtsein anderer – Video Vortrag

Vom Standpunkt der Liebe aus, was machst du, wenn du in anderen Unbeteiligtsein wahrnimmst? Ein Videovortrag zum Thema Unbeteiligtsein vom Standpunkt des Yoga aus.

Hier gleich das Video:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Unbeteiligtsein – Was ist das?

Was ist überhaupt Unbeteiligtsein ? Wie kann man damit umgehen vom Standpunkt von Liebe und Mitgefühl?

Kurzantwort:

Unbeteiligtsein kann man sehen als Laster, als Schattenseite – aber auch als Ausdruck eines wertzuschätzenden Anliegens.

Eine Definition findest du im Yoga Wiki: Unbeteiligtsein bedeutet dass man unbeteiligt ist an dem was gerade geschieht. Unbeteiligt sein bedeutet, dass jemand kein Interesse an etwas hat. Unbeteiligt sein kann heißen, dass jemand an etwas nicht teilnimmt, z.B. beteuert jemand … weiterlesen… . Ähnliche Eigenschaften sind übrigens Outsidertum, Außenstehend, Ausgeschlossenheit, Nichtmitgliedschaft, Distanz . Dieser Vortrag ist von und mit Sukadev Volker Bretz von Yoga Vidya.

Persönlichkeitsentwicklung, Seminare

Yoga Vidya bietet viele Seminare zum Thema Yoga und Meditation, auch Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare . Oder mache mal Yogaferien in einem der Yoga Vidya Seminarhäuser mit. Jetzt aber erst mal viel Inspiration mit diesem Vortrag!
Vielleicht hat dieser Beitrag nicht direkt etwas mit Burnout zu tun – im übertragenen Sinn aber vielleicht doch.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert